„I’m On Fire“: Lorde covert Bruce Springsteen

Lorde (foto: universal music/charles howells)

Nette Geste: Die neuseeländische Sängerin Lorde hat bei ihrem Konzert-Heimspiel in Christchurch ein Cover von Bruce Springsteens „I’m On Fire“ zum Besten gegeben.

Der Ort ist nicht zufällig gewählt. Genau ebenda coverte Springsteen vor einigen Jahren Lordes Hit „Royals“ bei einer Live-Performance. Nun revanchierte sich die Gute. „I’m On Fire“, so erzählte Lorde dem Publikum, habe sie während des Schreibprozesses zu „Melodrama“ kennengelernt. Sie halte die Nummer für etwas Besonderes.

Den Clip könnt ihr euch hier anschauen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.