Iggy Pop und Josh Homme bei „Austin City Limits“

Josh Homme und Iggy Pop (foto: andreas neumann/caroline international)

Spektakulär: Iggy Pop und Josh Homme haben bei der legendären Show „Austin City Limits“ gemeinsam performt.

Dabei brachten die Jungs sowohl altes Material aus dem Iggy-Fundus auf die Bühne, etwa „China Girl“, „Funtime“ und „Lust For Life“, aber auch neues Material aus „Post Pop Depression“, das die beiden Musiker jüngst gemeinsam eingespielt haben (etwa „Paraguay“ und „Gardenia“).

Für Pop war es in seiner langen Karriere tatsächlich der erste Auftritt bei dem ruhmreichen TV-Format, das in den USA schon seit den siebziger Jahren auf Sendung ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.