Hurts melden sich zurück

Hurts (foto: neil krug)

Das britische Duo Hurts, Theo Hutchcraft und Adam Anderson, kehren diesen Sommer zurück ins Rampenlicht – ihre brandneue Single »Some Kind Of Heaven« ist gerade erschienen, ein Album soll folgen.

»Some Kind Of Heaven« ist ein erster Vorgeschmack auf ihr anstehendes, drittes Studioalbum, das noch dieses Jahr das Licht der Welt erblicken wird. Hurts haben sich für ihre erste Single erneut mit ihrem langjährigen Kollaborateur Jonas Quant zusammengetan. Außerdem steckte die Band die Köpfe mit Grammy-Produzent Stuart Price (Madonna, The Killers, Take Thank) und Ariel Rechtshaid (Haim, Vampire Weekend) zusammen, um an dem Sound ihres dritten Albums zu feilen.

Lange war es ja still um die Combo: Das Gold-Album »Exile« und ihr Nummer-Eins-Hit mit Calvin Harris und Alesso liegt schon zwei Jahre zurück. Und seit ihrem fulminanten Aufstieg mit all den Chart-Erfolgen sind auch schon fünf Jahre vergangen – seit 2010 verkauften sie weltweit über 1.2 Millionen Alben und 3 Millionen Singles. Hurts wurden in Großbritannien und Österreich mit Gold ausgezeichnet, in Polen, Russland und der Schweiz erhielten sie Platin, in Deutschland und Finnland sogar Doppel-Platin. Dazu verkauften sie über 250.000 Tickets für ihre überall ausverkauften Konzerte.

Stichwort Konzert: Am 18. Juni lädt die Band zu exklusiven Fan-Events nach Berlin ein. Über die bandeigene Webseite werden Tickets dafür verlost.