“Hands”: Johnossi thematisieren Polizeigewalt

Johnossi (foto: universal music)

Das schwedische Duo Johnossi hat kürzlich die zweite Single aus seinem neuen Album „Blood Jungle“ veröffentlicht: „Hands“.

Die schnelle Indie-Hymne beschäftigt sich mit dem Thema Polizeigewalt, sowohl aus Opfer-, als auch aus Täterperspektive. Hier könnt ihr euch die Nummer anhören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2ZQa3ZVVGdodW1BIiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

In Kürze kommen Johnossi übrigens auch auf Deutschlandtour:

JOHNOSSI | LIVE

01.03.2017 – Werk 2 (Leipzig)
03.03.2017 – Muffathalle (München)
06.03.2017 – Essigfabrik (Köln)
07.03.2017 – Skaters Palace (Münster)
10.03.2017 – Columbiahalle (Berlin)
11.03.2017 – Docks (Hamburg)

Tags from the story
More from Benjamin Fiege

Follow The Money – Staffel 1

Ein Märchen über Macht und Gier: Staffel eins der wunderbaren dänischen Wirtschaftskrimi-Serie...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree