Greg Holden – Boys in the Street

Der Schotte und Wahl-New-Yorker Greg Holden liefert mit „Boys in the Street“, unserem Clip der Woche, den Soundtrack zu den großen Ereignissen dieser Tage: In den USA ist endlich die Homo-Ehe legalisiert.

In „Boys in the Street“ beschreibt Greg das Verhältnis eines Vaters und dessen Umgang mit seinem schwulen Sohn bis zu seinem Tod. Emotional, herzzereissend – und in seiner Aussage an Jimmy Somervilles „Smalltown Boy“ erinnernd. Sommerville ist übrigens ein Landsmann von Holden.

Das Album „Chase the Sun“, aus dem die Single ausgekoppelt wurde, ist bereits seit April im Handel.

1 Comment

Comments are closed.