Good Time

Good Time (foto: ascot elite)

8

8 Ascot Elite
8

Mut zur Häßlichkeit: Der frühere “Twilight”-Posterboy Robert Pattinson gibt in dem Heist-Movie “Good Time” den fiesen, schmierigen Kriminellen – und was soll man sagen, es steht ihm gut. Der Film liegt nun fürs Heimkino vor.

Sie hofften auf das große, schnelle Geld: Connie Nikas (Robert Pattinson) und sein geistig etwas zurückgebliebener Bruder Nik (Ben Safdie) rauben eine Bank aus. Doch jeder Teil des Plans geht gründlich schief. Auf der Flucht wird Nik gefasst und schließlich auf Rikers Island eingebuchtet. Dort schwebt er direkt in höchster Lebensgefahr, wird von seinen Mithäftlingen übel zugerichtet. Der besorgte Connie versucht alles, um seinen geliebten Bruder aus dessen misslicher Lage zu befreien. Das Geld für die Kaution muss irgendwie her! Doch dieser Wettlauf gegen die Zeit wird auch für ihn aussichtsloser und gefährlicher.

Keine Frage: Es war eine denkbar mutige Entscheidung der beiden Safdie-Brüder Josh and Ben, Pattinson als Hauptdarsteller für ihren ebenso energiegeladenen wie schmutzigen Indie-Movie zu besetzen. Immerhin steht der frühere “Twilight”-Star dank seiner vampiresken Vergangenheit als Teenie-Schwarm ja irgendwo für Hochglanz-Kino und ein gänzlich anderes Publikum, als jenes, das die beiden Filmemacher mit “Good Times” ansprechen wollten. Aber: Die Entscheidung war goldrichtig. Pattinson liefert hier eine Top-Performance ab, zweifellos eine der stärksten seiner bisherigen Karriere. Die Safdies machen es ihm aber auch über weite Strecken denkbar einfach: Die Story ist gut, steckt voller irrer Ideen und interessanter Charaktere. Oneohtrix Point Never liefern auch noch den passenden Soundtrack zu diesem fiebrigen Film.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzdHlsZT0id2lkdGg6IDEyMHB4OyBoZWlnaHQ6IDI0MHB4OyIgc3JjPSIvL3dzLWV1LmFtYXpvbi1hZHN5c3RlbS5jb20vd2lkZ2V0cy9xP1NlcnZpY2VWZXJzaW9uPTIwMDcwODIyJmFtcDtPbmVKUz0xJmFtcDtPcGVyYXRpb249R2V0QWRIdG1sJmFtcDtNYXJrZXRQbGFjZT1ERSZhbXA7c291cmNlPXNzJmFtcDtyZWY9YXNfc3NfbGlfdGlsJmFtcDthZF90eXBlPXByb2R1Y3RfbGluayZhbXA7dHJhY2tpbmdfaWQ9bmVvZ2hvLTIxJmFtcDttYXJrZXRwbGFjZT1hbWF6b24mYW1wO3JlZ2lvbj1ERSZhbXA7cGxhY2VtZW50PUIwNzdWNU1ZNlomYW1wO2FzaW5zPUIwNzdWNU1ZNlomYW1wO2xpbmtJZD1lNjdhOGIxMWFlMjc1OWUzODEwZDhmNDgzNTM2YmI4OSZhbXA7c2hvd19ib3JkZXI9dHJ1ZSZhbXA7bGlua19vcGVuc19pbl9uZXdfd2luZG93PXRydWUiIHdpZHRoPSIzMDAiIGhlaWdodD0iMTUwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2lud2lkdGg9IjAiIG1hcmdpbmhlaWdodD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Fazit: Unterhaltsam und überraschend.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9uclItU2JDUmdDVSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==
More from Benjamin Fiege

Charlotte Gainsbourg – Rest

Charlotte Gainsbourg traut sich. Auf ihrem neuen, sehr düster geratenen Trauer-Album “Rest”...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree