Florence + The Machine: Neues Album kommt

Florence Welch (foto: wikipedia/becky sullivan)

In letzter Zeit ist die gute Florence Welch ja ungeheuer produktiv gewesen: Erst stellte die Gute Freunden und Familie ihr neues Album „How Big, How Blue, How Beautiful“ im kleinen Kreis vor, dann folgte für die lechzende Allgemeinheit das Video zum gleichnamigen Song. Und jetzt legt Welch mit „What Kind of Man“ gleich den nächsten Clip nach.

Vier Jahre hat Florence die Fans auf einen Nachfolger für „Ceremonials“ warten lassen. Das Warten hat nun also bald ein Ende. Am neuen Tonträger, so heißt es, sollen Produzent Markus Dravs (Björk, Arcade Fire, Coldplay), Paul Epworth, Kid Harpoon und John Hill mitgedrechselt haben.

Welch über das neue Machwerk: „I guess although I’ve always dealt in fantasy and metaphor when I came to writing, that meant the songs this Ceremonials was so fixated on death and water, and the idea of escape or transcendence through death, but the new album became about trying to learn how live, and how to love in the world rather than trying to escape from it. Which is frightening because I’m not hiding behind anything but it felt like something I had to do.“

Die Tracklist sieht folgendermaßen aus:

„Ship To Wreck“

„What Kind Of Man“

„How Big How Blue How Beautiful“

„Queen Of Peace“

„Various Storms & Saints“

„Delilah“

„Long & Lost“

„Caught“

„Third Eye“

„St Jude“

„Mother“