David Bowie plant Musical

David Bowie (foto: wikipedia/photobra adam bielawski)

Der Thin White Duke arbeitet offensichtlich an neuen Songs. Vor rund 40 Jahren spielte David Bowie in Nicolas Roegs Verfilmung des Science-Fiction-Romans “Der Mann, der vom Himmel fiel” einen Alien. Nun arbeitet er laut Informationen der New York Times an einer Musical-Adaption des Stoffes. Ende des Jahres soll Uraufführung sein.

Bowie hat sich demzufolge für die Arbeiten an dem Stück mit dem irischen Dramatiker Enda Welsh und dem belgischen Avantgarde-Regisseur Ivo van Hove zusammengetan. Bowie, so die Zeitung, schreibe dafür sowohl komplett neue Titel als auch neue Arrangements für ältere Songs aus seinem musikalischen Fundus.

Die Hauptfigur in “Lazarus” wird wieder Thomas Newton sein, ein Alien, der auf der Erde nach Wasserquellen für seinen von Trockenheit und Dürre bedrohten Heimatplaneten sucht, aber am Ende desillusioniert auf unserem blauen Planeten bleibt. David Bowie selbst wird übrigens nach jetzigem Kenntnisstand nicht selbst in „Lazarus“ auftreten. Obwohl er ja Theaterbühnenerfahrung hat: Anfang der 80er Jahre war er drei Monate als “The Elephant Man” auf dem Broadway zu sehen.