David Bowie: Neue Box widmet sich Berliner Jahren

David Bowie (foto: warner)

Mit David Bowies Berliner Jahren beschäftigt sich die Box „A New Career in A New Town (1977-1982)“, die am 29. September auf den Markt kommt.

Die Box besteht aus elf CDs beziehungsweise 13 Vinylplatten sowie Download-Zugängen für Mastered For iTunes- und digitale Download-Standard-Formate. Sie enthalten das gesamte Material, das zwischen 1977 und 1982 von David Bowie offiziell veröffentlicht wurde. Darunter befinden sich sowohl die Alben der Berlin-Trilogie („Low“, „Heroes“, „Lodger“), auf denen er mit Tony Visconti und Brian Eno zusammengearbeitet hatte, als auch die „Baal“-EP, die hier zum ersten Mal vollständig auf CD erscheint. Den chronologischen Abschluss bildet das Album „Scary Monsters (And Super Creeps)“.

Das Box-Set enthält außerdem „Re:Call 3“ (eine neue Zusammenstellung mit remasterten Single-Versionen,  Non-Album-Singles, B-Seiten und Songs, die auf Soundtracks gekoppelt wurden) und der „Heroes“-EP, einer Compilation, die exklusiv in diesem Set erhältlich ist und das 40. Jubiläum des Songs zelebriert. Es bringt zum ersten Mal die deutschen und französischen Maxi- und Single-Versionen des Songs zusammen.

Ebenfalls exklusiv im Box-Set befindet sich „Lodger“ (Tony Visconti 2017 Mix). Der Remix wurde mit Bowies Segen bereits vor seinem Tode im Januar vergangenen Jahres begonnen. Tony Visconti sichtete dafür die Original-Multi-Track-Bänder in den Human Studios undremixte das Album mit Hilfe der Vorteile der modernen Technik, um die unterschiedlichen Nuancen des Albums besser herauszustellen. Diese Version des Albums, das stets zu Bowies persönlichen Favoriten gehörte, zeigt ein neu „remixtes“ Artwork für das Originalcover, das bisher ungesehene Fotos aus den Fotosessions aus dem Archiv des Nachlasses von Fotograf Brian Duffy präsentiert.

Das Begleitbuch der physischen Formate umfasst 128 Seiten in der CD-Box und 84 Seiten in der Vinylbox und präsentiert selten gezeigte und zuvor unveröffentlichte Fotos von Fotografen wie Anton Corbijn, Helmut Newton, Andrew Kent, Steve Schapiro, Duffy und vielen anderen sowie historische Presse-Rezensionen und technische Anmerkungen zu den Alben von Tony Visconti.

Die CD-Box enthält sorgsam reproduzierte Mini-Vinyl-Versionen der Originalalben, die CDs werden eher goldfarben als im üblichen Silber gefertigt. Das Vinyl-Box-Set weist denselben Inhalt wie das CD-Set auf und wird in audiophiler Qualität auf 180-Gramm-Vinyl gepresst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.