Crystal Meth: Kraftklub-Bassist muss vor Gericht

Kraftklub (foto: philipp gladsome)

Till Kummer, Bassist der Chemnitzer Band Kraftklub, muss sich wegen Besitz von Crystal Meth vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen den Musiker erhoben. 

Kummer wird vorgeworfen, im Mai in Chemnitz 1,8 Gramm der Droge mit sich geführt in seinem Wagen zu haben. Angeblich sei dies bei einer Verkehrskontrolle festgestellt worden. Die Staatsanwaltschaft hat diese Vorwürfe unter anderem gegenüber „BILD“ und „Focus“ bestätigt.

Mittlerweile sei ein Strafbefehl über eine Geldstrafe (30 Tagessätze) gegen Kummer erlassen worden. Der habe zunächst Einspruch eingelegt. Am 7. Dezember soll vor dem Amtsgericht in Chemnitz verhandelt werden.

Der steigende Konsum von Crystal Meth ist in Sachsen ein großes Problem. Die Teufelsdroge ist leicht zu beschaffen, vor allem aufgrund der Nähe zu Tschechien. Die Band hat sich in der Vergangenheit immer wieder gegen den Konsum des Methamphetamins ausgesprochen, ihn gleichwohl in ihrem Song „Chemie Chemie Ya“ thematisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.