Camila Cabello – Camila

Camila Cabello - Camila (foto: sony music)

Our Rating

7 Sony Music

7

Spätestens mit „Havana“, einer Liebeserklärung an ihren kubanischen Geburtsort, hat Camila Cabello bewiesen, dass das Ex-Mitglied der amerikanischen Girlband Fifth Harmony das Zeug zu einer erfolgreichen Solo-Künstlerin hat. Sieben Wochen hielt sich „Havana“ auf Platz eins der amerikanischen Charts. Jetzt legt die 20-Jährige mit „Camila“ auch ihr Debütalbum vor.

„The Hurting. The Healing. The Loving“ sollte Camila Cabellos Debütalbum ursprünglich heißen, doch um nach der unschönen Trennung ihrer vorherigen Girlband Fifth Harmony (“Worth it”, “Work from Home”) vor knapp einem Jahr nicht noch absichtlich Salz in die Wunde zu streuen, benannte sie es kurz vor der Veröffentlichung in “Camila” um.

Insgesamt elf Songs, einschließlich der Radio-Edition ihrer Leadsingle „Never Be The Same“, befinden sich nun auf ihrer mit Spannung erwarteten Platte. Wer hier ausschließlich mit kubanischen Klängen verzierte,  plumpe Popmucke erwartet hat, sieht sich getäuscht. Was Camila hier vorlegt, lässt sich durchaus anhören. Es gibt viele Balladen, bei denen sie nur von Gitarre oder Klavier begleitet wird, aber auch Tanzbares. Cabello zeigt, dass sie sich seit ihrem Austritt aus Fifth Harmony künstlerisch weiterentwickelt hat, an allen elf Liedern hat sie dem Vernehmen nach selbst mitgeschrieben.

Unter den elf Tracks finden sich einige Glanzlichter: „She Loves Control“ etwa handelt von einer männerfressenden Liebhaberin, in „Never Be The Same“ vergleicht sie den Trennungsschmerz mit der Abhängigkeit zu Drogen. Lyrics, die unter die Haut gehen. Allerdings fehlt es dann auf Albumlänge trotz der verschiedenen Stile, die Cabello fährt, an Abwechslung, um noch eine höhere Wertung zu erreichen. Auch wenn die Nummern für sich genommen durchaus klar gehen.

Anzeige

Fazit: Gelungenes Debüt, das aber mehr Variantenreichtum vertragen könnte.

Anspieltipps: Never Be The Same, Havana, She Loves Control

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.