Birdy & Rhodes: Polarlichter und eine alte Burg

Birdy und Rhodes (foto: warner music)

Polarlichter und eine alte Burg sorgen für viel Atmosphäre im neuen Video „Let It All Go“ von Birdy & Rhodes.

Nachdem es einige Monate still gewesen war um Birdy, meldete sich die Sängerin vergangene Woche umso beeindruckender zurück: Die neue Single „Let It Go“ ist ein Gänsehaut-Duett mit dem britischen Singer/Songwriter-Kollegen Rhodes. Nun gibt es ein Musikvideo zu dem Song, der von Birdy und Rhodes selbst geschrieben und produziert wurde, in Zusammenarbeit mit James Kenosha und Dan Grech-Marguerat. In dem Clip singen Birdy und Rhodes „Let It All Go“ Rücken an Rücken stehend in einer märchenhaft schönen und surreal ausgeleuchteten Landschaft, umgeben von Polarlichtern, Vogelschwärmen und einer alten Burg.

Birdy und Rhodes sollen schon länger große Fans voneinander sein und begannen nach der ersten Begegnung, gemeinsam zu komponieren. „Mit David zu komponieren fühlte sich für mich vollkommen natürlich an, und so war es klar, dass wir den Song auch zusammen aufnehmen“, kommentiert Birdy das Projekt. „Die Kraft und gleichzeitige Fragilität in Davids Stimme ist so unglaublich schön… Ich bin wirklich sehr hingerissen von dem Song.“

„Let It All Go“ ist zugleich ein Vorbote zum dritten Studioalbum der 19-Jährigen, das im Frühjahr 2016 erscheint. Das letzte Album „Fire Within“ kam 2013 raus, erreichte Platz 5 der deutschen Charts und brachte Birdy unter anderem einen ECHO 2013 in der Kategorie „Beste Internationale Künstlerin“ sowie eine Nominierung für den Brit Award ein. Insgesamt hat die Sängerin bis heute weltweit zweieinhalb Millionen Alben und mehr als sieben Millionen Singles verkauft.