Banfi – Never Really Cared

Keine Frage: Im Zeitalter von Instagram und Facebook sind Selbstdarstellung, Eigenliebe, Memes und selbstreferenzielle Ironie an der Tagesordnung. Wo sind dabei die Empathie und die echten Beziehungen geblieben? Eine Frage, der die Londoner Band Banfi in ihrem Video von “Never Really Cared” augenzwinkernd nachgeht. Das Video ist unser Clip der Woche.

“’Never Really Cared’ hat einen einzigartigen Sound, irgendwie aufmunternd, andererseits aber deprimierend und lustig gleichzeitig. Ich wollte ein Video, das dies widerspiegelt”, so Regisseur Dylan Holmes Williams. “Joes Texte zeichnen sich durch einen ätzenden Humor aus. Ich habe nur einen süßen Hund und einen rotbärtigen Astronauten hinzugefügt – und die Musik den Rest machen lassen.” 

“Never Really Cared” ist die neue Single aus der am Freitag via Communion Records erschienenen “The Jack Powell EP”.

More from Benjamin Fiege

My Soundtrack: Phela

“Still” heißt die neue Single der Berliner Künstlerin Phela, entnommen aus ihrem...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree