Axl Rose: Guns N‘ Roses haben zwei neue Alben fertig

Axl Rose (foto: wikipedia/ed vill)

Axl Rose (foto: wikipedia/ed vill)

In den späten Achtzigern und frühen Neunzigern gehörten sie zum Besten, was die Rock-Musik zu bieten hatte: Guns N‘ Roses. Nach dem Split der Band machte Sänger Axl Rose unter dem Bandnamen mit wechselnden Line-Ups weiter und machte seine 14-jährige Arbeit am Album „Chinese Democracy“ mit immer wieder verzögerten Veröffentlichungsterminen zu einem der Running Gags der Musikgeschichte. Sechs Jahre später scheint nun wieder neues Material in der Pipeline zu sein.

„Wir haben eine ganze Menge Zeug aufgenommen, bevor wir ‚Chinese‘ veröffentlicht haben“, so der GnR-Frontmann in einem Interview mit dem Magazin „Revolver“. „Wir haben mit diesem Material gearbeitet und außerdem auch neue Sachen geschrieben. Aber im Grunde kommt jetzt der zweite Teil von ‚Chinese‘. Das ist im Kasten. Und außerdem überlegen wir, von ‚Chinese‘ ein Remix-Album zu veröffentlichen.“

Einen möglichen Erscheinungstermin wollte Rose in dem Gespräch nicht nennen. Erstmal wollte die Band ihren Verpflichtungen im Las Vegas Hard Rock Hotel und Casino nachkommen, die letzte Show stieg am 7. Juni. Von diesen Konzerten wird es auch einen 3D-Film geben, der am 18. und 19. Juni in die US-Kinos kommen soll.

Vor kurzem hatte auch GnR-Gitarrist Richard Fortus die Arbeiten an neuem Material bestätigt.

Text: Benjamin Fiege

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.