Anna von Hausswolff pfeift auf die Orgel

Vor ein paar Wochen hat Anna von Hausswolff ihr gefeiertes Album „The Miraculous“ veröffentlicht. Seit vergangener Woche ist sie nun mit ihrer Band auf Tour, um die neuen Stücke vorzustellen. Die Berlin-Show im Dezember ist bereits ausverkauft, aber es gibt schon neue Termine für März 2016. Von Hausswolff wird dann in Leipzig und wieder in Berlin spielen. Dass die zierliche Schwedin keine 9000 Pfeifen braucht, um eine beeindruckende Performance darzubieten, zeigt sich in dem Video, das sie  zum Tourstart gepostet hat. Eine wunderbare, akustische Live-Version vom ruhigsten Song des Albums: „Stranger“.

»The Miraculous« ist ein geheimnisvoller Ort, den Anna in ihrer Kindheit oft mit ihren Eltern besuchte. Er ist voller Magie und Terror, voller Geschichten, Sagen und Geheimnisse. Ein Großteil der Musik auf »The Miraculous« schöpft sie aus diesen Geschichten und Bildern, während sie gleichzeitig wieder exzessiven Gebrauch der „Acusticum“-Pfeifenorgel in Piteå (Nordschweden) macht, deren kollossaler Sound – mit mehr als 9000 Pfeifen ist sie eine der größten ihrer Art im ganzen Land – heldenhaft auf dem ganzen Album umherschwebt. Sie verleiht dem Album eine einzigartige Note, ermöglicht Momente voller Drama und untermalt die brütenden Drone-Sounds und verträumten Klanglandschaften, die die Grundlage des Albums bilden.

»The Miraculous« ist am 13. November erschienen, als Nachfolger ihres 2012er allerorts beliebten Funeral-Pop-Albums »Ceremony«. Seitdem hat Anna von Hausswolff die meiste Zeit auf Tour verbracht, wo sie ganz besondere Shows in ebenso besonderen Locations gespielt hat, zum Beispiel in der Lincoln Cathedral in Englands East Midlands oder der Town Hall während des Sydney Festivals, ebenso unzaehlige Headlinershows, gefolgt von einer Tour durch China.

Anna von Hausswolff LIVE:
06.12. BERLIN (DE) Nordwind @ Sophiensäle
08.12. LONDON (UK) Oslo
09.12. LEICESTER (UK) The Cookie
11.12. DEN HAAG (NL) State X New Forms
12.12. GRONINGEN (NL) Vera
13.12. PARIS (FR) Le Petit Bain
21.01. MALMO (SE) Babel
22.01. COPENHAGEN (DK) Jazzhouse
25.01. STOCKHOLM (SE) Dramaten
05.02. LULEÅ (SE) Kulurens Hus
07.02. UPPSALA (SE) Uppsala Konsert & Kongress
02.03. BERLIN (DE) Berghain
03.03. LEIPZIG (DE) Werk2
09.04. GÖTEBORG (SE) Konserthus