Anna Leone – I Never Really

Unser Video der Woche kommt diesmal aus dem hohen Norden: Die schwedische Singer-Songwriterin Anna Leone stiftet es uns mit dem Clip zu ihrer neuen Single “I Never Really”.

In dem Clip, bei dem Victoria Lafaurie und Hector Albouker Regie führten, schlendert die gute Anna eine nächtliche Straße entlang und führt dabei den vielleicht langsamsten Autokorso der Welt an. Passt gut zu dieser melancholischen, souligen Folk-Ballade, die uns die Stockholmerin hier kredenzt. Hat in Ansätzen ein bisschen was von Lana Del Rey, was die Dame da fabriziert.

Die Single ist der Nachfolger ihrer Debütsingle “My Soul I”, die der 23-jährigen Sängerin direkt internationale Aufmerksamkeit bescherte. Wahrscheinlich eine, die man 2018 im Blick behalten sollte.

More from Benjamin Fiege

Lebanon Hanover – Let Them Be Alien

Für Lebanon Hanover geht es mit ihrem neuen Album “Let Them Be...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree