Comeback: Richard Ashcroft ist zurück

Richard Ashcroft (foto: label)
Richard Ashcroft (foto: label)

Richard Ashcroft meldet sich zurück. Der frühere The Verve-Frontmann veröffentlicht am 20. Mai mit “These People” sein viertes Solo-Album. Die erste Single, “This Is How It Feels”, wurde gestern morgen exklusiv im englischen Radio vorgestellt und ist ab sofort auf allen gängigen Portalen verfügbar.

Mit “These People” legt der Künstler, der bereits mit zwei Brit Awards und einem Ivor Novello Award ausgezeichnet sowie für einen Grammy nominiert wurde, seinen ersten neuen Longplayer in sechs Jahren vor. Das in London aufgenommene Werk wurde von Ashcroft zusammen mit seinem langjährigen musikalischen Partner Chris Potter produziert und markiert zugleich seine Wiedervereinigung mit Wil Malone. Mit Malone schrieb Ashcroft einst die Streicherarrangements für The Verves Erfolgsalben “A Northern Soul” (1995) und “Urban Hymns” (1997) sowie sein in UK mit Platin ausgezeichnetes und von der Kritik gefeiertes Solodebütalbum “Alone With Everybody” (2000).

Mit “These People” knüpft Ashcroft, der ohne Zweifel eine der einzigartigsten und unvergesslichsten Stimmen der britischen Musikwelt besitzt, an seine früheren Aufnahmen an, während er zugleich mit abenteuerlichen neuen Klängen, Texturen und Themen experimentiert.

Ashcroft absolvierte Ende 2015 eine paar rare, unangekündigte Live-Auftritte, spielte akustische Sets in Zürich und Bilbao und gab im November beim Corona Capital Festival in Mexiko vor 30.000 Leuten eine begeistert gefeierte Solo-Performance.